Wir dürfen endlich wieder gemeinsam Gottesdienst feiern!

Unsere Kirchengemeinde hat dazu ein Sicherheitskonzept ausgearbeitet, das die notwendigen Abstandsregelungen und Hygienevorschriften berücksichtigt:

  • Es  wird Sie ein Begrüßungsteam empfangen und in die Kirche „leiten“.  Schön wenn Sie  rechtzeitig an der Philippuskirche sind.
  • Bitte bringen Sie Ihren eigenen Mundschutz mit. – für alle diejenigen, die noch keinen besitzen haben wir einen Vorrat zum Verteilen!
  • Bitte bringen Sie ihr eigenes Gesangbuch mit und ein Sitzkissen, wenn Sie wollen.

Mehr Informationen liegen dem neuen Gemeindebrief bei.

Wir freuen uns wieder miteinander Gottesdienst zu feiern!

Ihre Gabriele Gerndt, Pfarrerin


Informationen für die Gemeindeglieder und Bürger in Rummelsberg vom 20.3.2020

In diesen schwierigen Tagen wollen wir zusammenhalten und aufeinander schauen, so wie es jedem möglich ist.

In der Kirchengemeinde sind alle Veranstaltungen und Gottesdienste abgesagt.
Die Glocken läuten jedoch jeden Tag um 7.00 Uhr, um 12.00 Uhr und um 20.00 Uhr und laden ein zum Innehalten und zum Beten. Die Kirche ist tagsüber offen, verschiedene Texte und Gebete liegen in den ersten Stuhlreihen aus.

Seelsorgerliche Begleitung:

Sie können mich, Gabriele Gerndt,  jederzeit anrufen. Für Seelsorge und Begleitung bin ich für Sie da. Kontakt: Tel: 0171/ 27 66 826 oder per Mail: gabriele_meyer_gerndt@yahoo.de

Darüber hinaus bieten sich auch zwei Kirchenvorsteher für Gespräche an:

Diakon Michael Krah Tel.: 09128 5089133 und 01782141577 und

Anita Mrotzek: Tel:  09128 911199

Angebote der Kirchengemeinde

„Quasselstrippe“

Unter dem Stichwort „Quasselstrippe“ bieten wir von Montag bis Freitag von 10.00 bis 18.00 Uhr einen Telefonservice für Groß und Klein zum Ratschen und Austauschen, gegen Langeweile und Allein sein. Sie treffen dort Stefanie Maurer, Tel: 09128/ 7033551
Bitte beachten Sie: Diese Nummer ist keine Seelsorgekeine Notfallnummer!

Einkaufshilfe

Die Gemeinde Schwarzenbruck bietet eine Einkaufshilfe an.  Diese besteht aus einer sehr kleinen Gruppe, die mit Mundschutz und Handschuhen agiert. Die Einkäufe werden vor der Haustüre abgestellt, das Geld muss in einem Umschlag übergeben werden, um den direkten, körperlichen Kontakt zu minimieren. Die Bestellung wird über das Bürgertelefon entgegengenommen. Unter der Rufnummer 09128 / 99 11 40 kann die Einkaufsliste und die Lieferadresse von Montag bis Donnerstag zwischen 08:30 bis 12:00 Uhr sowie am Freitag von 08:30 Uhr bis 10:00 Uhr aufgegeben werden. Der Bestellwert soll maximal ca. 50 Euro betragen. Tiefkühlprodukte und Produkte mit kurzer Haltbarkeit wie offene Fleisch-, Fisch-, Käse- und Wurstwaren können nicht geliefert werden. Die Nachbarschaftshilfe Schwarzenbruck bietet sich an, Tel: 01712211442 oder 09128 4248. Auf der Homepage der Gemeinde Schwarzenbruck gibt es mehr Informationen.

Koordinierungsdienst

Einen Koordinierungsdienst bietet Franziska Stadelman an. Mit ihrer Unterstützung können koordiniert werden: Einkaufsdienste, Babysitter, Gassi gehen, Apothekenbesuche….. Wer seine Hilfe in diesem Netzwerk anbieten möchte melde sich bei ihr. Es gibt schon einige Personen, die dabei sind. Herzlichen Dank für all diese gelebte Solidarität!!

Kontakt Franziska Stadelmann: Tel.: 09128/ 911 218

Hoffnungslichter setzen

Ein schöne Idee, der sich schon Gemeinden im Dekanat Altdorf angeschlossen haben, wollen wir in Rummelsberg auch anbieten mit dem Motto „Wir halten uns fern und sind für uns da und setzten Hoffnungslichter“.  Viele Menschen stellen um 20:00 Uhr beim Glockenläuten eine Kerze in ein Fenster und/oder stellen sich selbst ans Fenster, als Zeichen „wir denken an euch“ oder auch für ein gemeinsames Vater unser. Herzliche Einladung mitzumachen!

Ostereier gestalten

Eine weitere Idee ist mit den Kindern Ostereier aus zu blasen,
sie nach Lust und Laune zu gestalten und in unserem Ort aufzuhängen

– als ein Hoffnungszeichen-

Auch die evangelische Jugend im Dekanat Altdorf bietet  für Kinder und Jugendliche jemanden zum Austausch an: Tel 0157-88785348, Diakon Benedikt Vogt

Fernsehgottesdienste:

In Rundfunk, Fernsehen und Internet stehen täglich kurze Andachten und Gottesdienste zur
Verfügung:

oder eine Zusammenstellung hier

Bei all den Sorgen um uns und unser Umfeld ist das wichtigste für einander da zu sein, das bedeutet auch, sich und andere zu schützen in dem man DAHEIM BLEIBT um die Ansteckungsrate zu reduzieren. Wir wollen nicht verzagen und uns mit unserem GOTTVERTRAUEN stärken! Danke!

Bleiben wir verbunden- auch im Gebet für Gesundheit, Frieden, Besonnenheit und Gottes Begleitung.

Mit herzlichen Grüßen von Ihre Kirchengemeinde Rummelsberg

Ihre
Gabriele Gerndt, Pfarrerin



Die kleine Kirchengemeinde ist eine lebendige vielfältige Gemeinde am Diakonieort Rummelsberg. Hier liegen unsere Wurzeln.

Wir sind die jüngste Kirchengemeinde des Evang.-Luth. Dekanat Altdorf.  Viele beteiligen sich am Gemeindeleben mit ihren Gaben, ihrer Zeit und Kraft. Im aktuellen Gemeindebrief können Sie entdecken, was hier geschieht (Link).

Wenn Sie durch unsere Seiten blättern, lernen Sie Menschen kennen, die hier gerne arbeiten und leben. Unsere Kirche und die Tageskapelle sind tagsüber offen (außer in den Ferien). Wir feiern Sonntags um 10.00 Uhr Gottesdienst.

Hier bekommen Sie einen ersten Einblick in das Leben unserer Kirchengemeinde. Sie werden entdecken, dass uns die Kirchenmusik sehr am Herzen liegt. Die Philippuskirche ist dafür ein besonders guter Ort.

Ein anderer wertvoller Ort, den Menschen oft aufsuchen, sind unsere Friedhöfe. Die neue Tageskapelle lädt zum Innehalten und Gedenken ein. In unserem Wald am Fuße der Kirche bieten wir für alle Menschen Bestattungen unter Bäumen an.

Unser Gemeindezentrum ist voller Leben.
Auf den folgenden Seiten können Sie sich über Personen, Kontakte und Angebote unserer Kirchengemeinde informieren.